Vergraben

Den Schmerz und die Erinnerung vergraben.
 Alles in ein tiefes Loch gestoßen von mir weg
und zugeschaufelt. 

Jeden Tag pack ich noch eine Schippe mehr drauf.
Damit es sicher ist. Damit es mich nicht mehr erreicht.

Ich bin verletzt… Eine Verletzung, die ich in weiter Ferne
noch spüre. Gedankenkontrolle zu  meinem Schutz. 

Jeden Tag erneut abgewehrt. 
Erstaunlich erfolgreich. 

Mein Herz zugepackt mit Dreck. Damit ich wieder lachen kann. 

Keine Träne erreicht mich mehr. Nur das dumpfe Pochen
irgendwo – weit weg – von dem, was war und dem, was mir
heute noch weh tun könnte. 

steinherz